Link verschicken   Drucken
 

Fussball (Bezirksliga) - Deutliche Niederlage beim TuS Ergenzingen

26.09.2017

Es sollte wohl nicht sein. Deutlich mit 3:0 unterlag die Mannschaft von Musti Naim am vergangenen Sonntag beim Spiel in Ergenzingen. Dabei hatte das Team in rot gut begonnen und hätte bereits in den ersten 15 Minuten in Führung gehen müssen. Allerdings konnten zwei gute Chancen nicht genutzt werden.


Das erste Tor erzielten schließlich die Gastgeber, nach 12 Spielminuten. In der Folge war anzumerken, dass dieser Gegentreffer unsere Jungs aus dem Tritt gebrachte hatte und man nur schwer die vorherige Kontrolle wiederfinden konnte. Die Mannschaft versuchte weiterhin spielerisch zu agieren, allerdings patzte man meistens beim „finalen Pass“ oder lud die Gastgeber durch Unkonzentriertheit zu Kontern ein.


Das zweite Tor, im zweiten Durchgang, war wohl sowas wie eine Vorentscheidung, und als die Gastgeber zehn Zeigerumdrehungen später nochmals nachlegten, war auch dem Letzten klar, dass man an diesem Sonntag ohne Punkte nach Hause fahren wird. Es waren wohl zu viele Begleitumstände, die einen Salzstetter Erfolg an diesem Spieltag unmöglich machten. Zum einen die oben erwähnten Fehler, zum anderen aber wohl auch die Tatsache, dass man das Spiel trotz bester Bedingungen auf dem Kunstrasen ausgetragen hat.


Einen wesentlichen Beitrag leistete schließlich aber auch der Unparteiische, der bei zwei Toren der Gastgeber die Partie zuvor längst hätte unterbrechen müssen. Beim ersten Tor wegen klarer Abseitsstellung des TuS-Angreifers, beim zweiten aufgrund eines Body-Checks gegen den ballführenden Dominik Weiß, im eigenen Strafraum. Was im Eishockey sicherlich zu Applaus geführt hätte, sollte im Fußball jedoch weiterhin geahndet werden.

 

Das Spiel in Kürze - die wesentlichen Fakten

 

Die Tore:

1:0 Julian Katz (12.) / FE

2:0 Daniel Amann (55.)

3:0 Daniel Amann (66.)

 

Die Aufstellung - Für Salzstetten spielten:

Kaupp, Wehle, Spohn, Lubig ('73 Axt) , Zimmermann ('73 Eitel), Ganszki, Weiß, Friedel, Aleksic ('68 Abdagic, H.), Huss, Kreidler