Link verschicken   Drucken
 

Fussball (Bezirksliga) - Hohe Niederlage trotz gutem Spiel in Vöhringen

03.12.2018

Eine deutliche Niederlage musste unser Team am vergangenen Sonntag bei der Partie in Vöhringen hinnehmen. Nach einem deutlichen Rückstand konnte die Partie zwischenzeitlich wieder spannend gemacht werden, am Ende wurde die Sache jedoch wieder deutlich.

 

Die Analyse – 1. Halbzeit:

Die Zuschauer auf der Vöhringen Sportanlage sahen eine ausgeglichene erste Halbzeit. Die Gastgeber gingen nach zehn Minuten durch einen von Edwin Sieg getretenen Freistoß aus 40 Metern – der wie an der Schnur gezogen in Richtung SF-Tor kam – in Führung.

 

Salzstetten drängte anschließend auf den Ausgleich. Nach toller Vorarbeit von Daniel Atis traf Alexander Gette in der 38. Minute. Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabinen.


Die Analyse – 2. Halbzeit:

Im zweiten Durchgang begann Salzstetten zunächst sehr hoffnungsvoll. Ein Fehler in der Defensive führte jedoch zum Gegentor. Nachdem Vöhringen auch in den Folgeminuten weiter traf und klar mit 4:1 in Führung ging, musste man schon Schlimmeres befürchten.

 

Das Naim-Team fand jedoch die richtige Antwort und traf nun selbst. Lukas Sral und Sascha Spohn brachten die Sportfreunde wieder heran. Dann jedoch verlor unser Team etwas die Ordnung und Kontrolle, was sicherlich auch an der schwindenden Restspielzeit lag. Die Gastgeber konnten das nutzen und erzielten in den letzten 10 Minuten drei weitere Treffer, was letztlich zur klaren Niederlage führte.

 

Die Aufstellung – Für Salzstetten spielten:
Beil, Axt, Weiß (67‘ Ade),  Spohn, S., Spohn, P., Sral, Kaya, Ah. (67‘ Abdagic, H.), Friedel, M., Meintel, Gette, Atis.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Fussball (Bezirksliga) - Hohe Niederlage trotz gutem Spiel in Vöhringen