Link verschicken   Drucken
 

Fussball (Bezirksliga) - Wichtiger Heimsieg gegen die SG Ahldorf/Mühlen

09.09.2019

Im vierten Spiel der Saison konnte unser Team den ersten "Dreier" landen. In einer packenden Begegnung zwischen dem Team von Kapitän Thomas Zimmermann und dem Landesligaabsteiger aus den Horber Stadtteilen mussten die vielen Zuschauer bis zum Schlusspfiff warten bevor der Sieg gefeiert werden konnte.

 

Bereits zu Beginn rieb sich so mancher Zuschauer verwundert die Augen. Mit Sascha Spohn und Alexander Gette standen zwei Akteuere in der Startelf von Michael Müller, die ihre Fußballschuhe eigentlich im Sommer an den Nagel gehängt hatten. Die Personlanot im Team führte jedoch dazu, dass die beiden Haudegen aufliefen und hierbei ihren ganzen Wert für den SF-Fußball erneut unter Beweis stellen konnten. Sascha Spohn agierte mit Moritz Plaumann in der Innenverteidigung, als wenn es nie etwas anderes gegeben hätte und Alexander Gette avancierte letztlich sogar zum Matchwinner....

 

 

Die Analyse - 1. Halbzeit:

Die Mannschaft von Andi Hug begann stark, das Team der Sportfreunde hielt jedoch gut dagegen. Der frühe Rückstand entstand unnötig und brachte die Sportfreunde kurzfristig aus dem Konzept. Im Verlauf des ersten Durchgangs hatten die Gäste zwei gute Gelegenheiten, um die Führung auszubauen, scheiterten dabei jedoch an SF-Keeper Josh Blöchle sowie der Querlatte.

 

Die Analyse - 2. Halbzeit:

Die erste Chance hatten wieder die Gäste, dann jedoch schlugen die Sportfreunde doppelt zurück. Zunächst erzielte Marc Bühler den Ausgleich und nur drei Zeigerumdrehungen später brachte Alexander Gette sein Team in Front. Die Gäste versuchten in der Folge mit aller Gewalt zum Ausgleich zu kommen, allerdings agierte das SF-Team gekonnt und hielt den Gegner auf Distanz zum eigenen Gehäuse.

 

Die Höhepunkte:

 

8. Minute:

Tor für die Gäste. Nach einem kapitalen Fehler im Aufbau kommt die SG an den Ball. Dieser wird in die Mitte durchgespielt. Dort wartet Kai Sieb und schließt souverän ab.

 

27. Minute:

Dominic Pichler mit der großen Chance auf den zweiten Treffer. Er scheitert im direkten Duell jedoch an SF-Keeper Josh Blöchle der mit einer Glanztat abwehrt.

 

30. Minute:

Erste gute Gelegenheit der Sportfreunde. Haris Abdagic setzt sich über links toll durch und bringt den Ball in die Mitte. Der mitgelaufene Pascal Potschien verpasst knapp.

 

38. Minute:

Nächster Angriff für die Gäste. Erneut ist es Sieb der zum Abschluss kommt. Und wiederum ist es Josh Blöchle im Tor der Sportfreunde, der sein Team mit einer tollen Aktion im Spiel hält. Sascha Spohn und Manu Friedel können die Situation gemeinsam endgültig klären.

 

45. Minute:

Freistoß für die SG. Der Ball wird von Kai Sieb stramm aufs lange Eck gezogen. Letztlich prallt das Leder gegen die Querlatte. Das war Glück..

 

55. Minute:

Erneut ein guter Angriff der Gäste. Tobias Schmollinger kommt zum Abschluss, verzieht jedoch knapp.

 

57. Minute:

Tooor für die Sportfreunde. Nach einer Ecke von Uwe Huss stürmt Marc Bühler an den kurzen Pfosten und trifft zum Ausgleich

 

60. Minute:

Toooor für die Sportfreunde. Ein langer Ball landet bei Alexander Gette. Dessen "Hinter-"Kopfball prallt gegen den Pfosten. Das Leder kommt erneut vor die Füße von Gette, welcher zwei Spieler umkurvt und trifft.

 

68. Minute:

Nach einem Freistoß von Alexander Gette kommt Mario Kreidler in guter Position zum Abschluss. Sein Schuss geht jedoch übers gegnerische Tor.

 

71. Minute:

letzte gute Gelegenheit für die Gäste. Eine Flanke landet auf dem Kopf von Kai Sieb. Dessen Abschluss geht jedoch daneben.

 

 

Die Aufstellung - Für Salzstetten spielten:

Blöchle, Spohn, S., Plaumann, Zimmermann, Abdagic, H. (90+1' Kneissler), Friedel, M. (82' Rasjanin),  Potschien (76' Axt), Huss, Krreidler, Bühler, Gette

 

Der Schiedsrichter:

Talha Karaaslanoglu aus Herrenberg zeigte eine solide Leistung. Als die Partie in der zweiten Halbzeit zeitweise hektischer wurde und auch der nasse Rasen viele knifflige Szenen bereit hielt, agierte der Unparteiische ruhig und sachlich.

 

Zuschauer:

Ungefähr 150 Zuschauer verfolgten die Partie bei stärkerem Niederschlag

 

 

 

 

 

Foto: Uwe Huss (18) zeigte eine starke Leistung und übernahm Verantwortung