Link verschicken   Drucken
 

Fussball (Bezirksliga) - Sportfreunde freuen sich über Winterzugang Dein Smajovic

17.12.2019

Dein Smajovic wechselt zu den Sportfreunden Salzstetten. Der Ausnahmestürmer wird in der Winterpause zum Bezirsligateam der Sportfreunde dazustoßen um mitzuhelfen, dass die Mannschaft von Neu-Trainer Marc Bühler schnellstmöglich den momentanen Abstiegsplatz verlassen kann. Aktuell beträgt der Abstand zum Relegationsplatz drei, zum ersten Nichtabstiegsplatz fünf Punkte.

 

 

Dass diese Verpflichtung Sinn macht, zeigt auch die Tatsache, dass die Sportfreunde in den bislang ausgetragenen 16 Partien gerademal 14 Tore erzielen konnten. .

 

Smajovic kennt die Mannschaft der Sportfreunde schon lange und freut sich sehr auf diese neue Herausforderung. Die Verantwortlichen  der Sportfreunde, sowie der Trainerstab, bemühten sich in mehreren Gesprächen um den talentierten Stürmer, der sich letztendlich unter mehreren Angeboten für die Sportfreunde entschied.


"Wir freuen uns sehr, dass wir mit diesem  Wechsel einen Impuls geben konnten. Wir befinden uns in einer schwierigen Situation und mussten reagierien. Als sich diese Chance bot, waren wir uns schnell einig, dass wir auf ihn zugehen werden" so SF-Vorstand Kreidler und Abteilungsleiter Müller unisono.

 

Nachdem seine letzte Station in Bildechingen nicht unbedingt erfreulich endete, dachte Smajovic sogar ans Aufhören. In Bildechingen fühlte er sich nach eigener Aussage dennoch sehr wohl was sich auch in seiner Leistung wiederspiegelte. Trotz mehrwöchiger Verletzungspause schoss er in der abgelaufenen Vorrunde -  in 10 Spielen - bemerkensewrte 15 Tore.

 

Etliche Erfolge konnte Smajovic in der Vergangenheit feiern, darunter auch ein einjähriges Gastspiel als Profi bei Eintracht Trier. Im hiesigen Bezirk folgten Erfolge beim VfR Sulz oder das 4-jährige Trainerdasein mit Aufstieg und 2-maliger Teilnahme an den Relegationsspielen (zur Landesliga) mit der SG Herzogsweiler/Durweiler. Auch sein Torrekord mit über 40 Treffern in der Bezirksliga gehört sicherlich in diese Reihe.

 

All das zeigt, was der fussballbegeisterte Smajovic vorweisen kann. Smajovic selbst freut sich jetzt riesig darauf ein neues Kapitel aufschlagen zu können. Nach Salzstetten wollte er immer mal kommen, aber irgendwie hat es bislang nicht geklappt.


"Als Spieler kann ich nun den Kopf frei haben, ich kann mit viel Spaß und Konzentration in jedes Spiel gehen und hoffe, dass ich mit meinen Toren dazu beitragen kann, den Bezirksliga-Klassenerhalt zu schaffen"  so der 32-jährige in einer ersten Stellungnahme nach seiner Verpflichtung. 

 

Die Sportfreunde und SFS.de begrüßen Dein Smajovic in Salzstetten.


Nach diesem Zugang und der Genesung der langzeitverletzten Daniel Wehle und Lukasz Sral, hoffen die Sportfreunde auf neue Impulse und eine erfolgreiche Rückrunde.

 

 

 

 

Foto: Quelle Radi (Neckar-Chronik 2010)