Link verschicken   Drucken
 

Generalversammlung der Sportfreunde Salzstetten - Andy Müller ist nicht mehr Abteilungsleiter Fußball (Bericht des SchwaBo)

08.10.2020

Mit überdurchschnittlich großem Engagement hat Andreas Müller die Fußball-Abteilung der Sportfreunde fast zwei Jahrzehnte lang geführt. Kurz vor seinem 50. Geburtstag im Oktober hat er dieses Amt aus persönlichen Gründen abgegeben.

 

Müller reißt ins Management des Fußballsports eine große Lücke. Diese versucht nun Vorsitzender Holger Kreidler als kommissarischer Fußball-Abteilungsleiter mit Unterstützung von Louis Kreidler auszufüllen.

 

Müller lässt den Sportverein aber nicht im Stich: Als Vize-Vorsitzender führt er sein Amt, wie berichtet, bis zur 100-Jahrfeier 2021 weiter. Während seiner fast 20-jährigen Tätigkeit als Fußball-Abteilungsleiter hat er sich große Verdienste erworben. Der Kriminalhauptkommissar verfügte über eine große Kompetenz und leistete ein enormes Arbeitspensum.

 

Bis heute ist sein Ruf als hervorragender Fußballsportler und Torjäger erhalten geblieben. Als er zusammen vor 20 Jahren mit dem Vorsitzenden Holger Kreidler angetreten war, formulierten sie beide als verschworenes Team ihr sportliches Ziel, die Sportfreunde Salzstetten einmal in die Landesliga zu führen. Dies ist dem Duo zwölf Jahre später auch tatsächlich gelungen. Ein nahezu perfektes Führungs-Duo.

 

Müller blendet zurück: Im Jahr 1990 hat er das Amt des Spielführers in der ersten Fußballmannschaft für sechs Jahre übernommen. 2000 wurde er zum zweiten Vorsitzenden des Sportvereins berufen und zwei Jahre später zum Fußball-Abteilungsleiter. Viele Jahre lang agierte Müller überdies als Stadionsprecher. Er gestaltete die Homepage und das Sportmagazin "Pfiff" wesentlich mit. "Die Gestaltung und Aktualisierung unserer tollen Homepage ist von unschätzbarem Wert", lobte SF-Chef Kreidler seinen Vize. Als aktiver Fußballer hat Müller viel zum Erfolg seines Heimatvereins beigetragen. Erstmals ist Salzstetten 2001 in die Bezirksliga aufgestiegen, und 2007 schaffte man erneut den Aufstieg. 2009 konnte sich das Fußballerteam die Krone als Bezirkspokalsieger aufsetzen. 2012 gelang der größte Erfolg in der Vereinsgeschichte, der Aufstieg in die Landesliga.

 

Er erinnerte auch an eine Reihe von "Typen", welche diese Zeit geprägt haben: Andreas Hug, der neun Jahre als Trainer in seiner Heimatgemeinde erfolgreich tätig war, gefolgt von Mustafa Naim, sowie an Spieler wie Michael Höck, Heiko Kieferle oder Andy Neff, die den Verein nach vorne gebracht haben. Und aktuell: "Ich bin sehr stolz darauf, dass wir so einen Spieler wie Dein Smajovic hier für Salzstetten verpflichten konnten."

 

Das Führungs-Duo Kreidler und Müller hat in zwei Jahrzehnten viel erreicht: Aushängeschild ist eine drei Hektar große Vorzeige-Sportanlage. Zwei Rasenplätze befinden sich in einem Topzustand. Auch auf das moderne Sportheim-Restaurant Zollernblick können die Sportfreunde sehr stolz sein. "Es waren tolle Jahre und ich blicke mit Freude und Stolz auf diese Zeit zurück", bilanzierte Müller.

 

Müller wurde mit Applaus bei der Hauptversammlung als Fußball-Abteilungsleiter verabschiedet. Kreidler hob hervor: "Alle wissen, was wir verlieren."

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Generalversammlung der Sportfreunde Salzstetten - Andy Müller ist nicht mehr Abteilungsleiter Fußball (Bericht des SchwaBo)